Nationale Projekte


SI LEaR e.V. Mentoringprogramm für junge Frauen in Führungspositionen - SI fördert Karrieren junger Frauen!

Der SI-Club Heidelberg unterstützt den Verein SI LEaR e.V. finanziell mit einer Fördermitgliedschaft. Zudem stellen sich Sorores aus Heidelberg als Mentorinnen für das Programm zur Verfügung. Das soroptimistische Mentoringprogramm hat zum Ziel, die Karrieren junger Führungsfrauen sowie die berufliche und persönliche Weiterentwicklung zu fördern. Informationen zum SI LEaR e.V. Mentoringprogramm finden Sie hier.

Der Verein SI LEaR e.V. dient der Unterstützung und Umsetzung der weltweiten Programmarbeit von Soroptimist International und damit der Umsetzung der Ziele von SI Deutschland. Dabei finanzieren im Wesentlichen die deutschen Clubs mit ihren Zuwendungen das Mentoring-Programm.
SI Lear führt im Rahmen seines Satzungszweckes insbesondere Projekte zur Förderung von Mädchen und Frauen für künftige Führungsaufgaben durch und wirbt Spenden sowie Fördermittel für solche Programme ein – entsprechend dem Programmfocus von SI auf Weltebene.


VEREINt gegen weibliche Genitalbeschneidung (FGM) e.V.: Hintergründe, Aufklärung und Prävention - eine Initiative der SI Clubs der Metropolregion Rhein-Neckar

Die SI-Clubs der Metropolregion Rhein-Neckar engagieren sich gemeinsam unter der Federführung des SI-Clubs Heidelberg für den Aufbau eines Netzwerkes gegen weibliche Genitalbeschneidung/FGM. 

Wir möchten damit alle Berufsgruppen unterstützen, die mit von FGM betroffenen oder bedrohten Frauen und Mädchen Kontakt haben: Hebammen, GynäkologInnen, ErzieherInnen, in Beratungsstellen Tätige, RechtsanwältInnen, eherenamtliche HelferInnen bei Asylverfahren und viele mehr.
Diese sind oft interessiert an Hintergrundinformationen und an der Vermittlung zu erfahrenen und traumasensiblen ÄrztInnen oder rechtlichen BeraterInnen. 
VEREINgegen FGM baut ein Netzwerk auf, das die Suche nach kompetenten AnsprechpartnerInnen erleichtert und steht selbst für Vorträge und Workshops in der Metropolregion zur Verfügung. 

Sobald unser Verein den Status „in Gründung“ verlassen hat, nennen wir auf unserer Webseite  www.vereint-gegen-fgm.de  auch ein Spendenkonto. Bei weltweit ca. 200 Millionen und deutschlandweit ca. 60 Tausend (im Jahre 2017) betroffenen brauchen wir für unser Anliegen sicher noch einen langen Atem. Dass wir im November 2019 von Soroptimist International Europe zum „Projekt des Monats“ gekürt wurden, war eine richtige Motivations-Spritze für uns. Danke!

Wir pflegen engen Austausch mit anderen Organisationen, die sich gegen FGM engagieren, z.B. mit stop-mutilation e.V. in Düsseldorf

Der erfolgreiche Aufbau dieses Netzwerks gegen weibliche Genitalbeschneidung unter Federführung des SI-Clubs Heidelberg sowie unter Einbeziehung von Clubs der SI-Metropolregion und externer Partnervereinigungen wurde von Soroptimist International Europe im November 2019 zum Projekt des Monats gekürt!

 



Top